Datenschutz

Ihr gutes Recht - unsere Verpflichtung

Verantwortliche Stelle und Dienstanbieter

ORO VIVO AG
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
Deutschland

Fax: +49 811 99 88 66 84-10
E-Mail: service@mygoldshop.com

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir Sie nachfolgend darüber informieren, welche Daten Ihres Besuchs zu welchen Zwecken verwendet werden. Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten offen bleiben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Die ständige technologische Weiterentwicklung, Änderungen unserer Services oder der Rechtslage sowie sonstige Gründe können Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erfordern. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und bitten Sie, sich regelmäßig über den aktuellen Stand zu informieren.


Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist:
CAPCAD System AG
Carl-Zeiss-Ring 21
85737 Ismaning

datenschutz@capcad.de
Telefon: +4989991522-38

1. Grundsätzliche Information zum Umgang mit Daten

GOLDSHOP erhebt, verarbeitet und nutzt alle durch Ihre Besuche in unserem Internetangebot anfallenden personenbezogenen Daten nur entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz persönlicher Daten.

Wir verwenden die personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung angeführten Zwecken (zum Beispiel zur Bearbeitung von Anfragen oder gegebenenfalls zur Abwicklung von Versicherungsverträgen). Bei der Erhebung von personenbezogenen Daten über Formulare werden Sie gemäß den Vorgaben des Art. 13 DSGVO über den Zweck der Erhebung und weitere Umstände hingewiesen. Eine Verwendung solcher Daten zu anderen Zwecken ist ausgeschlossen.

Zwecke und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen begründen sich aus der Umsetzung unseres Unternehmensgegenstandes.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 litt. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 litt. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 litt. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 litt. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 litt. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Kategorien von Empfängern und personenbezogener Daten, Herkunft derselben Datenübermittlung

Wir geben personenbezogene Daten zur Umsetzung unseres Unternehmensgegenstandes weiter an unsere Geschäftspartner und Dienstleister. Zur Umsetzung unseres Unternehmensgegenstandes verwenden wir typischerweise Kontakt- und Adressdaten unserer Kunden und Geschäftspartner. Die personenbezogenen Daten bekommen wir typischerweise direkt von dem Betroffenen oder mit Einverständnis des Betroffenen auch in Ausnahmefällen von Dritten.

Soweit in den folgenden Abschnitten nicht anderweitig dargestellt, findet eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2. Erhobene Informationen

Sie können nahezu das gesamte Internetangebot dieser Webseite nutzen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Lediglich einige wenige Angebote und Dienste, die Sie auf unseren Seiten finden, erfordern für ihre Nutzung die Angabe personenbezogener Daten.

2.1. Bereitstellung der Webseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

·       Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

·       Das Betriebssystem und Oberfläche des Nutzers

·       Den Internet-Service-Provider des Nutzers

·       Die IP-Adresse des Nutzers

·       Zugriffsstatus/http-Statuscode

·       Datum und Uhrzeit des Zugriffs

·       Inhalt der Anforderung (konkrete Internetseite)

·       jeweils übertragene Datenmenge

·       Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

·       Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

·       Bei mobilen Endgeräten: Hersteller und Typenbezeichnung des Smartphones, Tablets oder Sonstigen mobilen Endgeräten

·       Low-Level-Tracer

Diese Daten können jedoch nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden; der einzelne Benutzer bleibt hierbei anonym. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 litt. f DSGVO (berechtigtes Interesse zum Zweck der technisch fehlerfreien Darstellung und Optimierung der Webseite). Die Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für den genannten Verwendungszweck erforderlich ist.


2.2. Cookies

Um unser Webangebot zu verbessern und die Nutzung für Sie so optimal wie möglich zu gestalten, aber auch zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf unserer Website auf Ihrem Computer hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Cookies speichern Informationen, wie beispielsweise Ihre Spracheinstellung, die Besuchsdauer auf unserer Website oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird vermieden, dass bei jeder Nutzung alle erforderlichen Daten erneut eingegeben werden müssen. Außerdem ermöglichen uns Cookies, Ihre Präferenzen zu erkennen und unsere Website nach Ihren Interessengebieten auszurichten.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern möchten, können Sie in den Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, können Sie der Anleitung Ihres Browser-Herstellers entnehmen. Cookies, die bereits auf Ihrem Rechner hinterlegt sind, können Sie jederzeit löschen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass unser Webangebot ohne Cookies eventuell nur eingeschränkt nutzbar ist.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien (gemeinsam „Notwendige Cookies“), um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen; weil diese erforderlich sind, ist bei der Schaltfläche „Notwendige Cookies“ keine Auswahl und Abschaltung möglich. 
Über die vorgenannten Notwendigen Cookies hinaus möchten wir weitere nicht notwendige Cookies und ähnliche Technologien („Marketing Cookies“ und „Analytics Cookies“) einsetzen, um das eigene Marketing optimieren und den Web-Traffic analysieren zu können.

Informationen zu den eingesetzten Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

Es folgt eine Auflistung der gespeicherten Daten. Beispiele können sein:

·       Spracheinstellungen

·       Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

Es folgt eine Auflistung der erhobenen Daten. Diese können beispielsweise sein:

·       Eingegebene Suchbegriffe

·       Häufigkeit von Seitenaufrufen

·       Inanspruchnahme von Website-Funktionen

·       Geräte- bzw. Browserinformationen

·       Angesehene Produkte und Kategorien

·       Aufruf der Wunschliste und des Warenkorbes sowie das Hinzufügen von neuen Produkten

·       Anzahl der Produkte im Warenkorb

·       Herkunftsort der Seitenbesucher

·       Gekürzte IP-Adresse

·       E-Mail Hash

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung der Verarbeitung für statistische Zwecke, zur Optimierung der Darstellung oder zu Marketingzwecken). Wird die Einwilligung zur Verwendung von Cookies nicht erteilt, können einige Angebote der Webseite nicht oder unvollständig genutzt werden.

2.3. Kontaktformular und Email-Kontakt

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular verfügbar, das für Ihre Anfragen an uns genutzt werden kann. Zur Beantwortung Ihrer Anfrage wird die E-Mail-Adresse, ebenso wie das Textfeld für Ihr Anliegen als Pflichtfeld benötigt.

Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Es folgt eine Auflistung der Daten der Eingabemaske:

·       Anrede

·       Vor- und Nachname

·       E-Mail Adresse

·       Selbstgewähltes Passwort

·       Betreff

·       Nachricht

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden keine Daten gespeichert. Weitere Angaben sind freiwillig.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Daten Ihrer Anfrage werden zur Beantwortung durch uns verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 litt. b DSGVO. Zweck der Verarbeitung ist die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine weiteren gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

In der Regel werden die Daten Ihrer Anfragen für 12 Monate aufbewahrt, sofern sich kein anderer Verarbeitungszweck (z.B. Bestellung, Angebot) aus der Anfrage ergibt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Den Widerruf der Einwilligung sowie einen Widerspruch gegen die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie per E-Mail an service@mygoldshop.com erklären.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

2.4. Newsletter

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. Hierzu werden die folgenden Daten erhoben und gespeichert:

·       Email-Adresse

·       Name

·       Geburtstag

·       Datum und Uhrzeit der Registrierung

·       Datum und Uhrzeit der Bestätigungsmail (Double-Opt-In-Verfahren)

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double Opt-in-Verfahren und das Confirmed Opt-in-Verfahren. Das Double Opt-in Verfahren heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb einer Frist von 72 Stunden bestätigen, werden die angegebenen Daten automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen.

Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Dabei wird ein Double-Opt-In-Verfahren angewendet: nach Erteilung Ihrer Einwilligung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, über den Sie den Anmeldevorgang abschließen können.

Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht, soweit nicht gesetzliche oder vertraglichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

3. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Die Webseite kann Links zu anderen Webseiten enthalten, die nicht unserer Kontrolle unterstehen und für die diese Datenschutzerklärung nicht gilt. Wenn Sie mithilfe der bereitgestellten Links auf andere Webseiten zugreifen, können die Betreiber dieser Webseiten Informationen über Sie sammeln, die sie gemäß ihren Datenschutzerklärungen verwenden, die sich von der unsrigen unterscheiden können.

Die Webseite kann Ihnen auch die Möglichkeit bieten, Informationen über ORO VIVO AG, die Webseite oder die über sie erhältlichen Produkte und/oder Dienstleistungen mittels einer Funktionalität für soziale Netzwerke zu teilen oder ihnen zu folgen (z.B. mittels „share this”-, „like”- oder „follow”-Tasten).

Wir bieten diese Funktionalität an, um bei den Mitgliedern Ihrer sozialen Netzwerke Interesse an der Webseite zu wecken und Ihnen die Möglichkeit zu geben, Meinungen, Nachrichten und Empfehlungen hinsichtlich der Webseite mit Ihren Kontakten zu teilen und ihnen zu folgen. Sie sollten sich jedoch dessen bewusst sein, dass bei Weitergabe personenbezogener Daten in einem sozialen Netzwerk diese Daten vom Anbieter des sozialen Netzwerks erfasst und öffentlich zugänglich gemacht werden können, und zwar auch durch Internet-Suchmaschinen.

Sie sollten stets die Datenschutzerklärung jeder von Ihnen besuchten Webseite oder jedes von Ihnen zur Weitergabe von Informationen genutzte soziale Netzwerk aufmerksam durchlesen, um sich über die jeweiligen Datenschutzpraktiken im Klaren zu sein.

Wir setzen auf der Rechtgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Inhalte der folgenden Drittanbieter ein:

·       Facebook (Betreiber: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA)

·       Twitter (Betreiber: Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA)

·       Google+ (Betreiber: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)

·       Pinterest (Betreiber: Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto,CA, 94301, USA)

Eine Datenerhebung findet nicht bei GOLDSHOP statt, sondern bei dem jeweiligen Social-Sharing Anbieter, sobald sie auf das jeweilige Icon auf der Produktdetailseite klicken.

4. Nutzungsanalyse

Diese Website benutzt Verfahren zur Besucheranalyse um Informationen über das Verhalten von Besuchern dieser Webseite zu erhalten und so deren Nutzererfahrung zu verbessern.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erzeugten Daten über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Ihre beim Besuch der Webseite genutzte IP-Adresse wird nur in anonymisierter Form (über eine nicht rückgängig machbare Kürzung der IP-Adresse) gespeichert. Sie können die Erfassung der durch die Cookies von Google Analytics erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse), deren Übertragung an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google Analytics verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse zum Zweck der statistischen Analyse und Optimierung unseres Angebots. Es besteht gemäß Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit Google Inc. Google Inc. Ist unter den Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert.

5. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

·       Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

·       die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an   der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

·       für den Fall, dass für die Weitergabe nach eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

·       dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 litt. f DSGVO (Weitergabe der personenbezogenen Daten).

Externe Dienstleister werden nur beauftragt, wenn sie sich vertraglich auf die Vorgaben von Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeiter) verpflichtet haben.

6. Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer Daten

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Mitteilungspflicht: Die betroffene Person hat das Recht über die Empfänger von personenbezogenen Daten unterrichtet zu werden. Der Verantwortliche teilt allen Empfängern jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden (Art. 19 DSGVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit: Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat weiterhin das Recht, sofern technisch machbar, die Weitergabe dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu erwirken (Art. 20 DSGVO).

Recht auf Widerspruch: Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Beschwerderecht: Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach

Telefon: 0981 53 1300

7. Schutz der Privatsphäre von Personen unter 16 Jahren im Internet

Personenbezogene Daten von Minderjährigen (unter 16 Jahren) werden von der ORO VIVO AG nicht wissentlich gesammelt oder in irgendeiner Form verwendet. In der Regel erfahren wir nicht das Alter des Besuchers unserer Internetseiten. Wir haben jedoch auch keine spezifischen Maßnahmen ergriffen, um solche Daten im besonderen Maße zu schützen. Ohne die ausdrückliche Zustimmung der Eltern oder Aufsichtspersonen dürfen Personen unter 16 Jahren keine personenbezogenen Daten übermitteln.

8. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

Hallbergmoos, den 10.12.2019